Mitgliedernews
Teilen Kilian Riedhoffs "Homevideo" auch international erfolgreich
Nach Baden-Baden und Marl nun auch in Shanghai und Luzern ausgezeichnet

“Homevideo” von KILIAN RIEDHOFF ist der wohl aufregendste und deshalb zurecht am häufigsten ausgezeichnete Fernsehfilm der Saison. Nach dem Adolf-Grimme-Preis 2012 und Auszeichnungen in Baden-Baden im November 2011 erhielt er auf dem internationalen Festivalparkett den renommierten Rose d’Or beim Global Entertainment Television Festival 2012 in Luzern und war jetzt auch beim Int. TV-Festival in Shanghai jeweils in der Sparte Bestes TV-Movie erfolgreich.
Sogar vier Auszeichnungen hatte “Homevideo” beim Baden-Badener Fernsehfilm-Festival erhalten, darunter den renommierten Fernsehpreis der Akademie der Darstellenden Künste. Das Internet-Mobbing-Drama war schon beim Deutschen Fernsehpreis 2011 als bester fiktionaler Film ausgezeichnet worden.
Insgesmat ein verdienter Preisregen für einen Fernsehfilm, der sich subtil und aufrüttelnd den wirklichen Konflikten medial vermittelten Lebens und medial vermittelter Bedrohung stellt.

Top
Login Magazine: Startseite / Aktuelles