Bettina
Wilhelm
Fiction
Drehbuch
Produktion
Biografie

Geburtsdatum/-ort

12.05.1952, Shanghai

Ausbildung

Filmschule London | Internationale Regieseminare | Regieassistenz bei Agnieszka Holland | Kurzfilme | Theaterarbeit BETTINA WILHELM
Schillerstr. 85/IV, D-10627 Berlin
Tel. 030/ 31 50 35 43
Fax 030/ 31 50 35 45
e-mail: Bemawi@aol.comRegisseurin/Autorin

geboren in Shanghai, China

Schule in Köln, Abitur; Studium an der Universität Basel in den Fächern Psychologie,Philisophie, Kunstgeschichte, Abschluß Lic. Phil.

Filmschule in London, Middlesex Polytechnic (Postgraduate Diploma in Film & TV)

Freie Mitarbeit beim Sender Freies Berlin

Co-Gründerin des Berliner Transformtheaters; Arbeit als Regisseurin, Schauspielerin, Organisatorin.

Gründung und Organisation der Internationalen Regieseminare Berlin, Künstlerhaus Bethanien: Regiestudium u.a. bei Krzysztof Kieslowski in den Jahren 1983-1989. In dieser Zeit (1984) Regieassistenz bei Agniesza Holland (Bittere Ernte). Seminare u.a. bei Edward Zebrowski, Andrew Birkin.

weiterführende Autoren-Ausbildung bei Frank Daniels, David Howard, Barry Devlin.

Organisation von Master Schools für die European Film Academy mit Jiri Menzel, Henning Carlsen, Istvan Szabo, Tilda Swinton, Mike Newell (& Foto- Dokumentationen); für Focal/ Master School Drehbuch mit Linda Seger, Woiciech Marczewski Filmographie/ Drehbücher/ Theateraufführungen

2003-04 Drehbuch THE PRICE OF MIRACLES (AT) für Focus Films, London (gemeinsam mit Jane Corbett)

2003 GALOOT (Co-Produzentin, Regie: Asher de Bentolila Tlalim) Int. Forum, Berliner Filmfestspiele, Jerusalem Film Festival u.a.

2001 JULIE’s GEIST, (Regie und Drehbuch, Drehbuch gemeinsam mit Jane Corbett) Kino-Spielfilm, 93 Min., 35mm, Farbe Produktion: Luna-Film, Berlin, Zodiac Int., Luzern, Euroarts Entertainment, Focus Films, London, Dodici Dicembre, Neapel
Cast: Sylvie Testud, Julia Richter, Fritz Karl u.a. Großer Preis –best feature film „Grand Remi“ WorldFest Houston

1998-2000 Drehbuch TATORT: CHAOS , gemeinsam mit Jane Corbett Produktion: Fama-Film für das Schweizer Fernsehen DRS; (Primetime – Ausstrahlung April 2000)

1999 IST DOCH SO, Dokumentarfilm, 23 Min. Beta SP (Co-Regie, 2.Kamera, Co-Produktion)

1990 ALL OF ME; Spielfilm/Musikfilm, 16mm, Farbe, 72 Minuten (Regie, Drehbuch, Produktion -Drehbuch gem. mit Georgette Dee) mit Georgette Dee, Mechthild Großmann, Miroslaw Baka Preise: „Goldenes Einhorn“ für den besten professionellen Spielfilm, Alpinale Bludenz „Best Women’s Film – Audience Award“, Galway, Irland Darstellerpreis für Georgette Dee, Turin, Italien

1988 REGIEWERKSTATT ANDRZEJ WAJDA; Video-Dokumentarfilm, 53 Min, (Realisation, Schnitt -gemeinsam mit Alexandra Pohlmeier)

1987 GESCHWISTER (Regie, Theater) v. Klaus Mann, Transformtheater

1986 EIN SCHRECKLICHER TRAUM (Regie,Theater) v. Wolfgang Bauer, Transformtheater und Literaturhaus Berlin

1984 TRÄGER FLUG;16mm, sw, 16 Minuten, Kurzfilmfestival Berlin (Regie, Drehbuch, Schnitt, Produktion)

1981 RUSTY BLUES; 16mm, Farbe, 16 Minuten, Filmfestival Mannheim (Regie, Drehbuch, Schnitt, Produktion)

Profil/Arbeitsbereich

Kinofilm | Fernsehspiel

Fremdsprachen

Englisch (fließend) | Französisch | Italienisch

Auslandstätigkeit

England | Schweiz | Polen

Auszeichnungen/Preise

Braunschweig Locarno Int. Filmfest Selb Int. Film Festival Filmfest Biberach Int. Grenzland- Filmtage femme totale Dortmund Apinale Bludenz Filmfestival Max Ophüls Preis Saarbrücken Int. Filmfestspiele Berlin Int. Hofer Filmtage Goldenes Einhorn Alpinale Bludenz „Julie’s Geist“: Grand Remi – best feature film, Worldfest Houston 2002 | „All of Me“: Best Women’s Film, Galway, Ireland; Goldenes Einhorn, Alpinale Bludenz 1991 Best Women’s Film, Audience Award Galway 2001 Grand Remi, Best Feature Film WorldFest Houston

Tätigkeit als Produzent

Bettina Wilhelm Filmproduktion